Öffnungszeiten heute: von 08:00 bis 20:00 Uhr
Telefon: 04841 938780
Trockene Lippen: Frau mittleren Alters berührt mit den Fingern ihre Lippen und betrachtet sich im Spiegel.
AdobeStock/LStockStudio
Symbolbild

Trockene Lippen, eingerissene Mundwinkel – in diesem Winter ist nicht nur die Kälte, sondern oft auch die Mund-Nasen-Maske schuld, wenn die empfindliche Lippenpartie gereizt reagiert. Welche Lippenpflege jetzt die richtige ist, damit die Haut wieder schön geschmeidig wird.

Viele kennen das Problem mit trockenen und rissigen Lippen im Winter. Der Grund: Die Haut an den Lippen ist besonders dünn und somit den äußeren Einflüssen wie Kälte, Wind, UV-Strahlung und der trockenen Heizungsluft schutzlos ausgeliefert. Zudem fehlen den Lippen Talg- und Schweißdrüsen, sodass sie selbst kein Fett produzieren können.

Innere und äußere Faktoren

Auch innere Faktoren wie ein Mangel an Vitamin B2, Vitamin B12, Zink oder Eisen sowie eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr oder ein Herpes können die Ursache für rissige Lippen oder Mundwinkel sein. Darüber hinaus sind psychische Faktoren wie Stress und dauerhafte Anspannung ein möglicher Grund, wenn die Haut zu Irritationen neigt. Unter der Mund-Nasen-Maske ist die Luft zudem meist feucht, sodass die Haut leichter aufquillt. Der natürliche Schutz geht verloren und Erreger können eindringen. Infektionen oder Entzündungen sind die Folge. Mit unseren Tipps bleiben Ihre Lippen im Winter und unter der Maske gesund und geschmeidig:

Schenken Sie im Winter Ihren Lippen genauso viel Aufmerksamkeit wie der restlichen Gesichtspflege. In Ihrer Apotheke gibt es eine große Auswahl an hochwertigen Lippenpflegeprodukten, die die empfindliche Haut schützen und reparieren. Dabei kommt es auf die richtigen Inhaltsstoffe an. Lippenpflegestifte oder -cremes mit Aprikosenkern- oder Mandelöl und Ceramiden stärken die Hautbarriere und stellen die Schutzschicht wieder her. Auch rückfettende Cremes mit Karitébutter pflegen die Lippen intensiv und machen das Gewebe geschmeidig.
Eine gute Lippenpflege enthält jedoch nicht nur wertvolle Fette und einen hohen Anteil an Feuchthaltefaktoren, sondern auch entzündungshemmende und heilende Wirkstoffe. Bisabolol aus der Kamille, Allantoin und Dexpanthenol verstärken die pflegende Wirkung. Für Allergiker gibt es in Ihrer Apotheke spezielle Produkte, die ohne Duft- und Konservierungsstoffe auskommen.
Pflegende Salben mit Bienenwachs, Honig oder Ringelblume eignen sich gut als Intensivpflege für die Lippenpartie. Einfach vor dem Schlafengehen eine dickere Schicht auftragen und über Nacht einziehen lassen. 
Viele Lippenpflegeprodukte enthalten einen UV-Filter, da die Lippen anfällig für Sonnenbrand sind. Besonders wenn in großen Höhen die Sonne scheint, ist dieser Schutz auch im Winter wichtig. Auch ein Lippenherpes kann durch intensive UV-Strahlung ausgelöst werden, sodass Lippenpflege mit Lichtschutzfaktor auch hier vorbeugend wirkt.
Eine Extraportion Pflege für die Lippen lässt sich einfach selbst herstellen. Rühren Sie dafür Quark und Honig zu einer cremigen Kur zusammen und tragen Sie diese für 10 Minuten auf die Lippen auf. Auch Olivenöl und Eigelb können als Maske gemixt werden. Spülen Sie die Maske nach der Einwirkzeit mit lauwarmem Wasser ab und tupfen Sie Ihre Lippen vorsichtig trocken.
Vielleicht kennen Sie das: Um trockene Lippen schnellstmöglich wieder geschmeidig zu machen, haben Sie schon mal versucht, die Lippen mit der Zunge zu befeuchten. Doch das verstärkt eher noch die Trockenheit, denn der Speichel entzieht den Lippen noch mehr Feuchtigkeit, wenn er verdunstet. Das kann sogar zu einem Lippenleck-Ekzem führen. Vermeiden Sie diese Gewohnheit deshalb unbedingt, auch wenn es anfangs schwerfällt.

Süchtig nach Lippenpflege?

Wurde Ihnen schon empfohlen, auf Lippenpflegestifte zu verzichten, da diese „süchtig“ machen könnten und sich die Trockenheit durch den Gebrauch noch verstärkt? Eine echte Abhängigkeit kann sich durch Lippenpflegeprodukte nicht entwickeln. Auch einzelne Inhaltsstoffe können für das Phänomen nicht verantwortlich gemacht werden. Allerdings kann der Eindruck, permanent nachcremen zu müssen, entstehen, wenn der Anteil pflegender Substanzen im Pflegestift zu gering ist. Wichtig ist deshalb ein hoher Anteil stark rückfettender, feuchtigkeitsbindender und pflegender Substanzen. In Ihrer Apotheke beraten wir Sie gerne.

Farbe, Pflege, Fülle

In Ihrer Apotheke erhalten Sie auch dekorative Lippenstifte in verschiedenen Farbnuancen, die gleichzeitig pflegen. Im inneren Kern der Stifte sind die feuchtigkeitsspendenden, pflegenden Wirkstoffe enthalten, die von den gewünschten Farbpigmenten ummantelt sind. So haben Sie beides in einem: Pflege und Farbe.


Sie wünschen sich für Ihre Lippen ein bisschen mehr Volumen? Spezielle Lip Filler mit Kombinationen aus Hyaluronsäure und Lipiden lassen die Lippen voller erscheinen und pflegen zusätzlich. Mehr zum Thema vollere Lippen lesen Sie in unserem Beitrag Volle Lippen: Natürlich mehr Volumen.

Zahnbürsten-Peeling

Ihre Lippen sind gerade besonders rau und rissig? Reiben Sie einfach mit einer weichen Zahnbürste vorsichtig über die Lippen und tragen Sie anschließend eine intensive Lippenpflege auf. Abstehende Hautreste werden so entfernt und die Lippen schnell wieder geschmeidig.

Bernhard Ebbert,

Ihr Apotheker

Unser Kosmetiksortiment

Aktions-Angebote

44% gespart

CALCIUM

SONNE 500 Direkt Portionssticks

Mit Calcium, Beta-Carotin und Vitaminen.

PZN 16892213

statt 9,89 3)

30 ST

5,49€

Jetzt bestellen
23% gespart

ORTHOMOL

beauty Trinkampullen Nachfüllpackung

Mit Kollagenhydrolysat, Hyaluronsäure, Coenzym Q10.

PZN 15404743

statt 71,49 3)

30 ST

54,99€

Jetzt bestellen
34% gespart

BIOLECTRA

Magnesium 400 mg ultra Direct Orange

Nahrungsergänzungsmittel

PZN 10252180

statt 19,69 3)

40 ST

12,99€

Jetzt bestellen
24% gespart

EUCERIN

Sun After Sun Sensitive Relief Gel-Creme

Eucerin Sun After Sun Gel ist eine ultraleichte und kühlende Apres Sun Pflege für Körper und Gesicht.

PZN 16756504

statt 13,79 3)

200 ML (5,25€ pro 100ML)

10,49€

Jetzt bestellen
40% gespart

MAGNESIUM

DIASPORAL 400 Extra Trinkgranulat

Diätetisches Lebensmittel bei erhöhtem Magnesiumbedarf.

PZN 3355608

statt 22,19 3)

50 ST

13,29€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

staggenborg - apotheke im Famila

Kontakt

Tel.: 04841 938780

Fax: 04841 9387820


E-Mail: info@apo-husum.de

Internet: https://staggenborg-apotheke-husum.de/

staggenborg - apotheke im Famila

Andreas-Clausen-Straße 2

25813 Husum

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
08:00 bis 20:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de